Zu Gast auf dem größten Allergiekongress in Europa – der EAACI in Wien

Kunde: Globales pharmazeutisches Unternehmen im Bereich der Immuntherapie und Allergologie

Teilnehmer: 45 Personen

Veranstaltungsort: Wien/ Österreich

Ziele unseres Kunden

Die Veranstaltung sollte den kommunikativen und fachlichen Austausch zwischen Fachärzten fördern, sowie auch eine fortbildende Maßnahme sein, bei der die Teilnehmer Ihren Fachbereich im Rahmen des EAACI Kongresses erweitern konnten.

Die anschließenden Get Together Veranstaltungen sollten so ausgearbeitet und durchgeführt werden, dass auf der Interaktion, wissenschaftlich und zeitaktuell, der Fachleute basiert und, dass mit der Hilfe von einem möglichst ansprechend gestalteten Rahmen in Wien erweitert bzw. im höchsten, qualitativen Maße ausgeschöpft werden kann.

Unsere Leistungen

  • Recherche und Buchung von Hotel, Transfers, Restaurant und sonstigen Rahmenprogrammleistungen
  • Gesamtkonzeption, logistische Organisation und Koordination auch vor Ort
  • Kongressregistrierungen
  • Referentenrecherche und Buchung
  • Hostessenbuchung
  • Dekorations- und Möblierungskonzept
  • Organisation, Briefing & Koordination aller Leistungspartner
  • Veranstaltungsbetreuung
  • Nachbereitung und Budgetkontrolle

Erfolge des Events

Die Teilnehmer aus ganz Deutschland erreichten den Wiener Flughafen und Hauptbahnhof während eines Wochenendes im Juni 2016. Fünf Tage in Wien standen den Teilnehmern bevor an denen es hieß: Wissenschaftliche Programme, interessante, innovative Vorträge und eine faszinierende Stadt.

Von einem Transferunternehmen und einer Hostess in Empfang genommen wurden die Gäste in das schöne historische Hotel Renaissance Imperial Riding School gebracht.

Nach einem schnellen Check-In bezogen die Teilnehmer ihre Zimmer und hatten kurz Zeit sich „frisch zu machen.“ Dann ging es auch schon los! Denn gegen 19h00 trafen die mittlerweile alle angekommen Teilnehmer in der Hotellobby ein. Nach einer kurzen Willkommensansprache machten sich die Teilnehmer zu einem Transfer zu dem Opening des Kongresses EAACI 2016 auf.

In den großen Saal der Wiener Messe erfolgte die Übergabe des letztjährigen Komitees an das diesjährige, eine Vorschau auf die kommenden Tage, Inhalte und Workshops des Kongresses. Gefolgt von einem Get-Together, Zeit zum Kennenlernen und Interessenaustausch, bevor es dann zurück ins Hotel ging.

Der folgende Tag stand ganz im Zeichen des Kongresses. Die Teilnehmer besuchten an diesem und an den darauf kommenden Tagen den EAACI und erweiterten ihr Fachgebiet auf zertifizierten Vorträgen oder Workshops.

Bevor es am Sonntag etwas gemütlicher zuging, stand wieder ein Workshop zum Thema der spezifischen Immuntherapie an. Hierzu wurde eine Location gewählt die auch gleich im Anschluss als Dinner-Location diente. Dieses spezielle und außergewöhnliche Restaurant besticht durch eine Kombination aus Design-Elemente und Originalen. Das Motto “Chic” wurde zusammengewürfelt, neu interpretiert und es entstand eine Speakeasy-Atmosphäre, die den Workshop schnell zugutekam und die Teilnehmer in intensive und weiterbringende Diskussionen vertiefen ließ. In dem liebevoll angelegten Garten wurde im Anschluss Abendessen eingenommen, denn das Wetter spielte mit viel Sonne mit – und der Workshop, war auch beim Abendessen weiterhin Thema.

Genauso wie die deutsche Nationalmannschaft, die an diesem Abend gegen die Ukraine spielte. So konnten die Teilnehmer pünktlich nach dem Hauptgang sich mit den anderen Gästen des Lokals vor der Leinwand versammeln, das vielfältige Dessertbuffet genießen und gemeinsam das Spiel schauen und mitfiebern. Ein unvergessliches, gemeinschaftliches Erlebnis mit toller Stimmung; und dies nicht nur weil Deutschland als Sieger den Platz verließ.

Am folgenden Tag verbrachte die Gruppe den ganzen Tag auf dem Kongressgelände und horchten spannenden, wissenschaftlichen Vorträgen und knüpfte erfolgreich Kontakte. Den Montagabend konnten die Teilnehmer individuell oder in der Gruppe verbringen.

Nach einem erfolgreichen Kongress am Dienstag stand ein weiterer Workshop an, auch hier wurde wieder nach einer Location gesucht die Work & Dine unter einen Hut bringt und durch ihre Cosy Atmosphäre zu mehr anregt. Der Transfer dorthin wurde durch interessante Sehenswürdigkeiten und Highlights von Wien ergänzt. Lustige Anekdoten und unterhaltene Geschichten von Wien heute und damals ließ die Transferzeit wie im Nu vergehen.

Der Workshop zum Thema Praxismanagement, Risiken und Bestimmungen richtig erkennen und umsetzen – sorgte reichlich Diskussion und ließ die Gäste selbst beim anschließenden Abendessen nicht mehr los. Dieses fand im Wintergarten der Location am Wiener Lugeck statt. Die Gäste wurden mit einem speziellen Aperitif des Hauses in begrüßt. Im Anschluss erwarteten sie ein in Wien verwurzeltes aber dennoch ein modernes und raffiniertes Menü.

Am nächsten Morgen folgte der letzte Kongresstag mit aktuellen Themen und neuen wissenschaftlichen Fachkenntnissen, die die Zukunft der Immuntherapie verändern sollte, und bildete den Abschluss des Aufenthalts.

 

Gegen Mittag hieß es Abschied nehmen und die Teilnehmer wurden per Transfer zum Wiener Flughafen bzw. Hauptbahnhof gebracht.

 

 

footer-tsi-eventTeam tsi event

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

tsi meeting & event GmbH
Breidenbachstr. 50
D-51373 Leverkusen


Telefon: +49(0) 214-2069260
E-Mail: info@tsi-event.de

  • tsi auf facebook
  • tsi auf linkedin
  • tsi auf google+

©tsi meeting & event GmbH, Eventagentur Leverkusen

nach oben