Neujahrsempfang für die Kölner Wirtschaft

Kunde: Eine führende deutsche Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft

Teilnehmer: 400 Gäste aus Wirtschaft und Politik

Veranstaltungsort: Kundenfiliale in Köln

Ziele unseres Kunden

Deutschlands führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft sagt Danke! Danke für das Vertrauen ihrer Mandaten und Anerkennung für ihre Treue. Zudem besteht die Möglichkeit für konstruktiven und qualitativ hochwertigen Austausch unter den Gästen. Eine Plattform wird geboten das vergangene Wirtschaftsjahr Revue passieren zu lassen und daraus gemeinsam positive Ansätze für die Gestaltung des Nächsten zu entwickeln. Die Gäste des Abends sind u.a. Mitglieder verschiedener Vorstände, hochrangige Führungskräfte der Kölner Wirtschaft, wichtige Kölner Politiker und angesehene lokale Prominenz.

Unsere Leistungen

  • Gesamtkonzeption, logistische Organisation, Umbau der Räumlichkeiten
  • Gewinnung von Sponsoren für den guten Zweck
  • Auswahl und Buchung der Referenten und Testimonials, Künstler & Entertainment
  • Catering-Konzept angepasst an den Rahmen, der Kunst und dem Motto
  • Dekorations- und Möblierungskonzept
  • Zeltbau zur Erweiterung der Live Cooking Fläche/Stationen
  • Atmosphärisches Licht- und Beschallungskonzept
  • Organisation von Objekt- und Veranstaltungsschutz sowie Parkleitsystemen
  • Dokumentation, Fotoreportage & Pressemitteilung
  • Briefing & Koordination aller Leistungspartner
  • Veranstaltungsbetreuung und Abstimmung von Aufbau bis Abbau
  • Budgetkontrolle und Nachbereitung

 

Erfolge des Events

Unter anderem stellte der international arbeitende Objekt- und Aktionskünstler HA Schult, als Highlight der Vernissage, seine „Trashpeople“ aus,  sodass wir hier unseren „Roten Faden“ erkannten und unser Konzept auf dem Thema Recycling, Wiederverwertung und Neuinterpretation von Gebrauchsgegenständen aufbauten.

Für den musikalischen Auftakt sorgten die Drum-Stars mit mitreißenden Rhythmen, voller Energie, geballter Spielfreude und Musikalität. Mit ihrer Trommelkunst und spektakulären Lichteffekten begeisterten Sie das Publikum;  LED-Trommeln aber auch handelsübliche Ölfässer dienten als Instrumente.

Im Anschluss sprach Staatssekretär Dr. Hendrik Schulte das Grußwort und schilderte den Verkehr auf NRWs Straßen.

Dann wurde das Wort an den Verein „Kunst hilft geben“ und HA Schult gereicht, der ein paar Worte zu der Vernissage, seiner Kunst und dem guten Zweck sprach. Die Erlöse der Vernissage an diesem Abend kamen dem Integrationsprojekt des Vereins „Kunst hilft geben zugute, um  ein menschenwürdiges Zuhause für wohnfähige Obdachlose, die mit Studenten und Künstlern unter einem Dach leben wollen, zu schaffen.

Daraufhin wurde die Vernissage vom Beirat des Vereins offiziell eröffnet und mit erneuten lauten und kraftvollen Klängen der Drumstars.

Die Türen der Vernissage öffneten sich und die Gäste erwartete ein bis ins Detail abgestimmtes Cateringkonzept. In einem angebauten Zelt wurden die Speisen live zubereitet; Von feinen Weiderind Bäckchen  mit Wirsing, über Pulled Pork Burger bis hin zu einer deftigen Suppe und Pasta aus dem Parmesanlaib und vielem mehr. Die Cateringstationen wurden aus umgebauten Europaletten dargestellt. Im Flying Service wurden verschiedene Kleinigkeiten und Fingerfood angeboten. Diese wurden auf modifizierten Holzscheiten und in gebrandeten Konserven-Dosen präsentiert. Auf einer antiken Malerleiter wurde eine herzhafte Vesper aufgebaut. Für einen Kaffee und etwas Süßes hinterher standen eine Crêpes und Kaffeestation zur Verfügung.

Die sonst schlicht gehaltenen und zweckmäßigen Büroräumlichkeiten des Kunden wurden  umgestaltet und ebenfalls dem Motto angepasst. So wurde aus dem größten Konferenzraum  eine gemütliche Bar mit Sitz- und Stehmöglichkeiten aus ehemaligen Öl-Tonnen, Wein-Fässern, Europaletten und gut erhaltenen Teekisten. Ein weiteres Highlight in diesem Raum war das für den Kunden speziell angefertigte Kiosk, das den Gästen Alles bot was das Kind im Mann und der Frau wieder hervorruft: Brause, Esspapier, Lollies, Schokoriegel, Fruchtgummi, Mäusespeck und vieles mehr. Auch „Coffee to Go“ bekam man hier sowie auch den neusten Klatsch & Tratsch und die Nachrichten aus der Zeitung, die hier ebenfalls mit einem Lächeln kostenfrei erworben werden konnte.

Ein weiterer Raum wurde zu einer Bohemien-Lounge umfunktioniert; Große Patchwork Polster boten Platz zum essen und „networken“, alte Koffer dienten als Abstellfläche und alte, restaurierte Türen fungierten als Raumteiler.

Die Dekoration wurde schlicht und rustikal gehalten. Wiederverwendbare Öllämpchen wurden statt Teelichter genutzt und leere Hendricks- und Apothekerfläschchen boten sich als Vase für Olivenzweige und weiteres Geäst an. Als Snackschälchen wurde kleine Metallfässer genutzt.

Interessante Gespräche, ein stimmungsvolles Get-Together und ein nachhaltiges Veranstaltungskonzept waren das Resultat des Abends. Ausgetauscht wurde sich über Kunst, Wirtschaft, Politik und sozialem Engagement im Jahr 2019.

 

 

 

footer-tsi-eventTeam tsi event

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da.

tsi meeting & event GmbH
Breidenbachstr. 50
D-51373 Leverkusen


Telefon: +49(0) 214-2069260
E-Mail: info@tsi-event.de

  • tsi auf facebook
  • tsi auf linkedin
  • tsi auf google+

© 2019 TSI Meeting & Event GmbH, Eventagentur Leverkusen

nach oben